FSE

 

Das Projekt richtet sich an Klassen des Sekundarunterrichts mit dem Ziel jungen Menschen den Zusammenhang von Wissenschaften und (handwerklichen) Berufen nahzubringen: während mehrstündigen praktischen Workshops entdecken die Schüler wie Wissenschaft und Handwerk zusammenhängen. Die ausgewählten Berufe decken dabei ganz unterschiedliche Bereiche ab. Die Schüler können die Welt der Restauration sowie der Mechatronik entdecken; um nur zwei Beispiele zu nennen.

Wie alle unsere Angebote sind die Workshops kostenlos für Schüler luxemburgischer öffentlicher Schulen.

 

Elektrizität und Haustechnik

Verkabelungen, Anschlüsse und Smart Homes. In diesem Workshop kommen verschiedene Herausforderungen auf die Schüler zu. Diese gehen von dem traditionellen Anschluss einer Lampe und eines Lichtschalters an einen Verteiler bis hin zur Verkabelung komplexer Schaltungen mit Sensoren und programmierbaren Geräten im Sinne von Smart Home Technologien.

Dieser Workshop wurde in Zusammenarbeit mit GGM11 entwickelt.

Mechatronik und autonome Mobilität

Mechanik, Elektronik und Programmierung. In diesem Workshop konzentrieren wir uns auf intelligente Autos, die unabhängig und ohne menschlichen Eingriff fahren. Nach ersten Tests und Untersuchungen eines echten Autos, montieren und programmieren die Schüler kleine Wagen mit verschiedenen Sensoren, bevor Sie echte autonome Mobilitätssituationen simulieren.

Dieser Workshop wurde in Zusammenarbeit mit Autodistributions Losch entwickelt.

Restauration

Vorbereiten, Dekorieren und Servieren. Ausgehend von einem Gericht, das so einfach wie ein Pfannkuchen ist, werden die Schüler die komplette der Aktivitäten im Restaurants entdecken. Während des Workshops wird nicht nur die Arbeit eines Kochs am Herd geübt, sondern sich auch mit Aspekten wie z.B. der Preisgestaltung beschäftigt.

Dieser Workshop wurde in Zusammenarbeit mit der Schule Ecole d’hotellerie et du tourisme du Luxembourg entwickelt.

2D/3D-Entwurf

Prototypen, Design und VR. Dieser Workshop bietet erste Erfahrungen in diesem breitgefächerten Bereich. Die Schüler modellieren 3D-Objekte, die von 3D-Druckern erstellt oder mit Hilfe von VR visualisiert werden können. Dabei entdecken sie Berufe von Ingenieurwesen bis zu Architektur.

Dieser Workshop wurde in Zusammenarbeit mit planWERK+ Modellbau & Zeichenbüro entwickelt.

Telekommunikation

Dünner als ein menschliches Haar und unverzichtbar in der Telekommunikation: Glasfaser. Bis heute werden etwa 98% der Datenübertragungen über diese Faser durchgeführt, die Häuser, Städte und sogar Kontinente miteinander verbinden. Die Schüler lernen die Glasfaser zu schneiden, zu polieren und zusammenzuschweißen, um ihr eigenes Netzwerk aufzubauen. Dieses kann dann verschiedene Arten von Informationen übertragen, egal ob akustisch, visuell oder andere.

Dieser Workshop wurde in Zusammenarbeit mit der Post entwickelt.

Metall et Schlosserei

Fertigung, Verzinkung, Schmieden. In diesem Workshop haben die Schüler die Möglichkeit, verschiedene Arten der Bearbeitung und Umwandlung von Metall, ob kalt oder warm, zu entdecken. Wir werden dabei nicht nur den traditionellen Ansatz entdecken, sondern auch die Herausforderungen und Möglichkeiten diskutieren, die sich in diesem Bereich für die Zukunft ergeben.

Dieser Workshop wurde in Zusammenarbeit mit GGM11 entwickelt.
Dieses Projekt ist mitfinanziert von: